Wohnüberbauung Dorfstrasse, Muri

Auf einem brachliegenden Industriearel in Muri entsteht eine Wohnüberbauung mit rund fünfzig Wohneinheiten. Die Wohnüberbauung schliesst eine Lücke im gewachsenen Siedlungsraum. Die drei- bis viergeschossigen Gebäude sind orthogonal zu den angrenzenden Siedlungskörpern ausgerichtet. Es entstehen gleichmässig proportionierte Aussenräume welche sich mit den bestehenden Freiflächen verbinden. Die vorgelagerten Aussenräume zur Strasse werden als ortstypische Strassenraumerweiterung interpretiert.
Bauherr: Bühl AG, Sins
Ausführung: 2016 -
Auftrag: Wettbewerb 1. Rang
Typ: Neubau, Wohnüberbauung